A. Haderlein: Die digitale Zukunft des stationären Handels (2012, Hardcover)

Die digitale Zukunft des stationären Handels: Auf allen Kanälen zum Kunden (gebundene Ausgabe)

Stückpreis: 34,99 EUR
(inkl. 7,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)
 
E-Commerce boomt. Wird es deshalb ein Artensterben im stationären Handel geben? Die Antwort ist genauso einfach wie schmerzhaft: Ja. Denn Läden „zum Anfassen“ können bald ihre Türen schließen, falls sie sich nicht auf eine mit Smartphone bewaffnete Kundschaft sowie neue Ansätze im Handelsmarketing einstellen. Multi-Channel-Strategien gehören ebenso dazu wie eine zeitgemäße Positionierung als Arbeitgeber.
 

Der Autor Andreas Haderlein beleuchtet in seinem ebenso informativen wie kurzweiligen Fachbuch  vor allem einzelbetriebliche Maßnahmen, die jeder Einzelhändler im digitalen Zeitalter im Blick haben sollte. Erfahren Sie jetzt, was Sie tun müssen, um mit Ihrem Unternehmen am Puls der Zeit zu bleiben.

 

Mehr über das Buch

Das Buch ist kein Abgesang auf „Brick & Mortar“, auf den handfesten Verkaufsort in der Fußgängerzone. Vielmehr liefert der Autor stationären Händlern, Shop-Betreibern und Dienstleistern wichtige Impulse und erfrischende Ideen sich erfolgreich am Markt zu bewähren und Alleinstellungsmerkmale auszubauen. Die Zweigleisigkeit zwischen stationärem Verkauf und Online-Kommunikation – „Bricks & Clicks“ – bleibt dabei das oberste Gebot. Kein Händler kann es sich mehr erlauben, die digitalen Medien bei Werbe- und Kundenbindungsmaßnahmen außen vor zu lassen. Die zentrale Gliederung in „Kunden informieren“, „Kunden verführen“, „Kunden verblüffen“, „Kunden zufriedenstellen“, „Kunden verstehen“ sowie „Mitarbeiter gewinnen und motivieren“ macht das Buch zu einem praxisnahen Ratgeber für Händler. Ein umfangreiches Glossar sowie ein Stichwortverzeichnis machen es auch dem digital weniger affinen Kaufmann leicht, in die Thematik einzusteigen. Erfahren Sie:
  • Was die „Generation Facebook“ wirklich vom stationären Handel erwartet
  • Wie Sie das „Nahmedium“ Internet effizient für Werbung und als Kundenbindungstool nutzen
  • Wie Neue Medien am Verkaufsort Verkäufer befähigen und das Shopping-Erlebnis erhöhen
  • Was von Mobile Payment zu erwarten ist
  • Wie Mobile Couponing für Frequenz am Point of Sale sorgt
  • Welches Potential in Augmented-Reality-Konzepten steckt
  • Warum E-Mail-Marketing noch immer ein probates Mittel ist
 

Über den Autor:

Andreas Haderlein, Jg. 1973, ist Wirtschaftspublizist und selbstständiger Unternehmens- und Kommunalberater. Von 2002 bis 2011 arbeitete er für die Zukunftsinstitut GmbH, wo er u.a. die Weiterbildungseinrichtung „Zukunftsakademie“ leitete. Als Trend- und Zukunftsforscher veröffentlichte er zahlreiche Studien und Trenddossiers, darunter u.a. „Future Shopping“ (2009), „Sales Design – vom Point-of-Sale zum Point-of-Interest“ (2009) und „Die Netzgesellschaft – Schlüsseltrends des digitalen Wandels“ (2011). Im September 2012 erschien sein mittlerweile in 2. Auflage vorliegender Ratgeber „Die digitale Zukunft des stationären Handels“, in dem er sich mit Multikanalstrategien im Einzelhandel auseinander setzt. Aktuell beschäftigt sich der studierte Kulturanthropologe intensiv mit den Themen Innenstadtverödung, Stadtentwicklung, digitale Transformation und kooperative Einzelhandelsförderung. Sein neuestes Buch trägt den Titel „Local Commerce“ und ist im März 2018 erschienen. Mehr zum Autor »
 

Produktdetails

ISBN-13:
978-3-86880-138-5

Autor:
Andreas Haderlein

Verlag, Jahr:
mi-Wirtschaftsbuch, 2012 (2. Auflage, 2013)

Cover/Seiten:
Hardcover, gebunden, 176 Seiten

Abbildungen:
9 Abbildungen in schwarz-weiß

Größe/Gewicht:
H 24,5 cm / B 17,5 cm / 473 g (Einzelgewicht)