Als mittlere kreisangehörige Stadt war die Hansestadt Attendorn im Herbst 2015 der erste Standort in Deutschland, der mit nur rund 25.000 Einwohnern einen lokalen Online-Marktplatz bespielte. Die Initiative „Einkaufen in Attendorn“ wird über die örtliche Werbegemeinschaft koordiniert und geht in der Breite ihrer Aktivitäten weit über den auf atalanda betriebenen Marktplatz hinaus.

Ende 2016 waren 35 Händler und Dienstleister auf dem Online-Marktplatz präsent. Im Januar 2018 waren es 33 Marktplatzteilnehmer.

33 Profile sind es auch noch im April 2019. Nach zweijähriger Pilotphase und einem Jahr Verlängerung allerdings bleibt der Marktplatz nun integraler Bestandteil der Digitalstrategie des Gewerbestandorts – auch wenn etwa nur ein Drittel der Mitglieder der Werbegemeinschaft im Multi-Vendor Online-Shop vertreten sind.

Um das Sortiment „Bücher & Medien“ bereinigt, finden sich auf dem Online-Marktplatz etwa rund 7.000 Produkte, die vor allem durch ein ortsansässiges Euronics-XXL-Geschäft, eine Apotheke sowie einen Anbieter für Haushaltswaren & -geräte/Möbel & Wohnaccessoires beigesteuert werden.