Auch im Frühjahr dieses Jahres widmen sich eine Reihe von Veranstaltungen der digitalen Transformation in Stadt und Handel. Die Veranstaltungstipps in der Übersicht:

In eigener Sache: Am 9. April (19.30 Uhr) stelle ich mein neues Fach „Local Commerce“ erstmals in Wuppertal vor. Der Veranstaltungslocation gemäß (Kultur im Kontor, Wuppertal-Cronenberg) wird es auch ein kleines musikalisches Rahmenprogramm geben. Der Eintritt ist frei. Mehr zur Veranstaltung »

10. April (ganztags): „Offline-Strategien für die Innenstadt der Zukunft“ ist der gleichermaßen programmatische wie provozierende Titel eines maßgeblich von den Kommunalberatern „Stadt+Handel“ organisierten Kongresses in Bochum. Wer jedoch eine Lobeshymne auf die Weihnachtsbeleuchtung erwartet, könnte schon nach der Keynote von Nils Müller eines Besseren belehrt sein. Der Gründer der TRENDONE GmbH ist bekannt für seine Techi-Feuerwerke. Sein Vortragsthema: Die Schnittstelle zwischen physischer und virtueller Welt in der Stadt der Zukunft. Klar ist, die Veranstaltung ist das Stelldichein der Citymanagement- und Stadtmarketingszene im April. Mehr zur Veranstaltung »

11. April (ganztags): Der 4. Handelstag der HfWU Nürtingen-Geislingen in Zusammenarbeit mit dem Handelsverband Baden-Württemberg widmet sich sehr fokussiert der digitalen Transformation des Innenstadthandels. Thema: Kommunale Onlineplattformen – praktische Erkenntnisse und Handlungsempfehlungen. Mehr zur Veranstaltung »

22. – 24. April: Der Deutsche Stadtmarketingtag 2018 der bcsd in Aachen greift nur implizit die Digitalisierung als Thema auf. Unter dem Motto der Veranstaltung „Häuser allein machen keine Städte. Stadtgefühl als Gemeinschaftsaufgabe“ werfen einige Referent*innen aber ein Licht auf das Potenzial digitaler Nachbarschaftsplattformen und die Rolle von Online-Netzwerken in Sachen Gemeinsinn, Stadtidentität sowie Stadt- und Dorfkultur. Sicherlich ein Themenkomplex, der angesichts der gegenwärtigen Negativschlagzeilen um Facebook eine neue Dynamik erfährt. Mehr zur Veranstaltung »

8. Mai (ganztags): Die 7. Fachtagung der „Allianz für Innenstädte“ findet in Worms statt. Hier steht die Frage nach den Auswirkungen des Online-Handels auf Innenstädte und Ortskerne im Vordergrund. Vor allem aber will man sich auch über Probleme und Lösungen der Nahversorgung im ländlichen Raum Gedanken machen. Die „Allianz für Innenstädte“ ist eine gemeinsame Initiative des Deutschen Städte- und Gemeindebundes (DStGB) und des Handelsverbands Deutschland (HDE). Die Teilnahme ist dank der Sponsoren kostenfrei. Mehr zur Veranstaltung »