Dr. Andreas Hesse, Lehrbeauftragter an der Hochschule Koblenz (University of Applied Sciences), präsentiert am 19. Dezember 2018 um 10 Uhr die Ergebnisse einer weiteren Studie zu lokalen Online-Marktplätzen. Diesmal stehen Multi-Vendor Online-Shops, also lokale Online-Marktplätze mit Shopfunktion, im Fokus.

Eine erste Untersuchung unter der Leitung Hesses entstand bereits im Wintersemester 2017/18 im Rahmen der Projektphase eines Bachelor-Studiengangs. Die Meldung dazu im Harvard Business Manager vom Februar 2018 löste eine Negativberichterstattung über digitale City-Initiativen aus, obwohl die Untersuchung auf relativ dünnem Eis daher kam (siehe Kritik auf LocalCommerce.info). Mit der methodisch optimierten Untersuchung könnte Hesse jedoch einen wertvollen Beitrag zum besseren Verständnis von Local-Commerce-Ansätzen liefern und nicht zuletzt den Diskurs darüber stärker ins universitäre Umfeld tragen.

Mehr Empirie kann niemals schaden

Neben der Koblenzer Untersuchung haben sich in den letzten Jahren und Monaten eine Reihe von Einrichtungen lokalen Online-Marktplätzen gewidmet, darunter das Competence Center eCommerce (ccec) mit der Überblicksstudie „Lokale Shoppingplattformen 2016“, die ibi research an der Universität Regensburg GmbH mit „Lokale Initiativen zur Digitalisierung des Handels – Status quo und Erfolgsfaktoren“ (April 2018) und – nicht zuletzt – die CIMA Beratung + Management GmbH mit den Veröffentlichungen des groß angelegten Studienprojekts gemeinsam.online.

„Immer mehr Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und öffentlichem Bereich interessieren sich für den Erfolg von lokalen Online-Marktplätzen und ähnlichen internetbasierten regionalen Kooperationsformen des Einzelhandels“, schreibt Andreas Hesse in seiner Ankündigung. Kern der Studie sei deshalb „die Anwendung eines Modells zur Bewertung lokaler Online-Marktplätze mit Shop-Funktion in Deutschland“. Untersucht wurden 24 lokale Online-Marktplätze in Deutschland auf der Basis „erfolgskritischer“ Faktoren in folgenden Kategorien:

  • Aufbau und Usability
  • Shop-Design
  • Produkt- und Dienstleistungsangebote
  • Service des Shops
  • Lieferbedingungen
  • Zahlungsabwicklung sowie
  • Marketing und Kommunikation

Wer sich für die Studienpräsentation interessiert, wird gebeten, sich persönlich per E-Mail bei Dr. Andreas Hesse anzumelden.

Kontaktdaten: 

E-Mail
Dr. Andreas Hesse
Hochschule Koblenz – Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
Konrad-Zuse-Str. 1
56075 Koblenz