Alle Jahre wieder: Schulanfang – Zettelwirtschaft, liniert mit Rand, durchgehend oder weiß, welche Farbe sollte nochmal Mathe sein und was wollte der Kunstlehrer? Was liegt näher als Eltern und Schüler bei der Materialbeschaffung fürs Pauken mit einem sinnvollen Online-Service zu unterstützen? Passend zum Schulbeginn bietet die Online City Wuppertal genau diesen Bestellservice für die Eltern der Schülerinnen und Schüler der Friedrich-Bayer Realschule.

In der Online City Wuppertal werden die benötigten Schulmaterialien und Bücher für jede Klassenstufe in Listen vorbereitet. Die Eltern sehen alle Materialien auf einen Blick und können kinderleicht online bestellen. Bei einer Bestellung bis 16:30 Uhr erfolgt die Lieferung innerhalb von Wuppertal noch am selben Tag versandkostenfrei. Selbstverständlich kann die Bestellung auch in den Geschäften in Wuppertal abgeholt werden. Die Kunden finden die Materialien unter dem Hauptmenüpunkt „Schullisten“.

Hinter dem Service stehen die Traditionsunternehmen Bürobedarf Illert und die Buchhandlung Jürgensen. „Die Online City Wuppertal bietet den Schülern und Eltern eine zeitsparende und unkomplizierte Option, sich für das neue Schuljahr mit Schulmaterial zu versorgen“, ist sich Eleonore Putty vom Bürobedarf Illert sicher.

Fazit: Kuratierte Warenkörbe – nichts anderes verbirgt sich rein funktional hinter dem Service des Multi-Vendor Online-Shops der Online City Wuppertal – sind ein leicht zu implementierendes Service-Element. Der Ansatz der Schulmateriallisten ist übertragbar auf Geschenkekörbe, Mottokisten oder dem berühmten „Hilfe, meine Schwiegermutter kommt“-Produktpaket, das anno dazumal der innovative Online-Lebensmittelhändler Emmas Enkel salonfähig gemacht hat. atalanda kann diese Funktion für den Marktplatz nun allen anderen angeschlossenen Städten zur Verfügung stellen. Es liegt am Ende wie so oft an der Kreativität und Umsetzungsstärke der jeweiligen Kümmerer einer digitalen City-Initiative, was aus der Funktion tatsächlich „herausgeholt“ wird.