„Musik Lokal“ lautet das Motto der Konzerte
„Musik Lokal“ lautet das Motto der Konzerte

Was liegt näher, als die lokale (identitätsstiftende) Musikkultur in den Reigen um regionale Wert(e)schöpfung aufzunehmen? Bands aus der bayerischen Landeshauptstadt sind Anfang September zu Gast bei MÜNCHENS ERSTE HÄUSER.

Die Bands sind anlässlich der Münchner Kult(ur)-Nacht am 6. September 2019 live in den Geschäften von HIRMER, SPORTHAUS SCHUSTER, BETTENRID und HUGENDUBEL zu erleben. Vier junge, moderne Musikgruppen aus München unterschiedlichster Stilrichtungen erhalten also eine Plattform in der Innenstadt und beschallen die „Bühne“ Einzelhandel. In jedem der vier Häuser tritt eine Band auf: Hundling, Dis M, Laila und das Goethe Street Quartet. Von Reggae, Folk, Rock und Gitarren-Beats über Alternative-Pop bis Indie-Jazz.

Die Initiative hebt sich ab von gewöhnlichen Kulturförderansätzen, die letztlich immer auf von Sparkassen und Stadtwerken finanzierte Bandwettbewerbe oder Straßenfeste hinauslaufen, die mal mehr, mal weniger gute Rahmenbedingungen für Musiker und deren Zuhörer liefern.

„MUSIK LOKAL“ findet in Kooperation mit Förderverein stadtMUCke e.V. statt, der derzeit mit dem Projekt „Der Song für deine Stadt“ Lieder über München sucht, um der Stadt eine stärkere musikalische Identität zu geben und die regionale Musikszene zu unterstützen.