Im November 2018 soll der erste Aufschlag des Kiezkaufhauses als Infrastrukturgeber eines lokalen Online-Marktplatzes jenseits von Wiesbaden gelingen. Derzeit werden die Workshops für das „Kiezkaufhaus Bad Honnef“ beworben, die die Händler für die digitale City-Initiative sensibilisieren und – idealerweise – begeistern sollen.

Das Workshopangebot mit dem Titel „Mein Bad Honnef aus Händlersicht – Erfolge On- und Offline ausbauen“ wurde in Kooperation mit der neomesh GmbH sowie der anders.beraten GmbH entwickelt. Erstere im Übrigen ist auch Kooperationspartner des Aachener Forschungsprojekts „smart emma“.

Ein erster Termin mit limitierter Teilnehmerzahl ist für den 26. September 2018 angesetzt. Weitere Veranstaltungen der sog. Kiezworkshops stehen ebenfalls bereits fest: 10. Oktober und 7. November. Mehr dazu hier »

Schulungen: Zentrale Säule des Change-Management-Prozesses

In meinem Buch „Local Commerce“ habe ich an mehreren Stellen betont, wie wichtig inhaltlich gut konzeptionierte (und entsprechend gut beworbene) Schulungsveranstaltungen im Vorlauf eines Marktplatz-Launchs sind (siehe z. B. Kap. 4.4.2).

Schließlich geht es hier nicht nur um tröge Wissensvermittlung in Sachen Digitalkompetenzen, sondern darum, die adressierte Klientel aus dem lokalen Einzelhandel für das geplante Projekt zu begeistern, Scheuklappen zu entfernen und letztlich mit hohem Moderationsaufwand den Change-Management-Prozess entlang des Förderprojektes in gutes Fahrwasser zu bringen. Dieser umfasst es auch, eine möglicherweise untereinander weniger vertraute Händlerschaft im Rahmen des Digitalprojekts zusammenzuschweißen und an einem Strang ziehen zu lassen.

Foto: © Rawpixel.com/Fotolia