Die atalanda GmbH zählt zu den Pionieren des Local Commerce in Deutschland. Als Infrastrukturgeber der Online City Wuppertal erfuhr das in Süddeutschland beheimatete Unternehmen erstmals 2014 größere Aufmerksamkeit. Mittlerweile arbeitet das 12-köpfige Team um Geschäftsführer Roman Heimbold mit gut einem Dutzend Standorten zusammen.

atalanda hat von Beginn an Logistik und hier insbesondere die taggleiche Lieferung mit einem Multi-Vendor Online-Shop zusammengedacht. An den jeweiligen Standorten arbeitet man mit unterschiedlichen Kurieren zusammen. Mit der DHL realisiert man in Wuppertal die taggleiche Lieferung. In der Schweiz ist die Schweizerische Post Partner, die ihrerseits auf die Online-Lösung von atalanda zurückgreift, um den lokalen Online-Marktplatz Kaloka in Bern und in Zürich zu betreiben.

Derzeit sind rund 20 verschiedene Warenwirtschaftssysteme an die Marktplatzinfrastruktur angebunden, um so die Warenverfügbarkeit möglichst vieler Händler aus den atalanda-Städten abzubilden. Darüber hinaus bietet atalanda aber auch niederschwellige Möglichkeiten wie die manuelle Listung von Produkten.

Das Front- und Backend des Marktplatzes sowie die zur Verfügung stehenden Funktionen werden stetig optimiert. So hat man mittlerweile auch einen Eventkalender für die Kundenkommunikation der Händler implementiert oder macht die Abbildung von 360-Grad-Rundgängen innerhalb der Händlerprofile möglich. Auch die Lieferoptionen werden ständig erweitert. An manchen Standorten stehen zwei Zustellfenster für die taggleiche Lieferung zur Verfügung. In der Schweiz testet die Post über Kaloka gar die 30-Minuten-Zustellung.

Dienstleister ohne Produkte allerdings finden auf den atalanda-Marktplätzen (noch) keine separate Darstellung.

Der Schuhkurier berichtete im März 2017, dass die ANWR Group als strategischer Investor unter anderem auch bei atalanda eingestiegen ist. Die Abstimmung zwischen atalanda und der Digitaltochter ANWR Media funktioniere hervorragend. Am jüngsten atalanda-Standort Hamburg wurden bereits Schuhfilialisten an den lokalen Online-Marktplatz angebunden.